Wenn farblich etwas meinen Kleiderschrank dominiert, dann sind das Grau- und Nudetöne. Deshalb gefällt mir auch im Kosmetikbereich alles was in diese Richtung geht, weshalb ich mich sehr gefreut habe, als ich die Limited Edition Rough Luxury von CATRICE zum Testen bekommen habe. Hier mein bisheriges Feedback.

Review Catrice Limited Edition Rough Luxury

Limited Editions stehen bekanntlich immer unter einem Motto, was häufig dazu führt, dass ich mich nur bedingt für sie begeistern kann. Zu bunt, glitzernd oder auffällig darf es bei mir irgendwie nicht sein. Bin eher klassisch veranlagt. Umso mehr gefällt mir die Limited Edition Rough Luxury, weil sie aus so dezenten Tönen wie Nude/Braun, Grau und Altrosa besteht. Finde es ist eine sehr elegante Mischung, mit der man einen schicken, aber „dezenten“ Look hinbekommt. Außer den Produkten, die ich euch hier zeige gibt es noch eine weitere Palette, einen Blush (mit einem coolen Design!) und einen weinroten Lack und einen Spezial Lack. Die LE ist übrigens von Dezember bis Mitte Januar erhältlich.

CATRICE selbst hat da eine schöne Beschreibung: Ice and Fire. Abstrakte Formationen eisiger Landschaften treffen auf wärmende, feminine Weichheit. Angesichts der fallenden Temperaturen und inspiriert von der atemberaubenden Natur der arktischen Wildnis schmücken grobe Wollstrickmuster, feine Zierarbeiten und angesagte Fake Fur-Pieces die Designerkollektionen. Modern interpretiert als Oversized Pullover und kombiniert mit Rock, Skinny-Jeans oder Culottes machen sie Lust auf die frostige Jahreszeit.


Soft baked Eyeshadow
Bei Lidschatten aus der Drogerie merkt man (in meinen Augen) leider häufig den Unterschied zwischen günstig/teurer. Die Pigmentierung und Haltbarkeit kann da manchmal extrem abweichen, z.B. fand ich die Palette aus der Kaviar Gauche LE (hier mein Bericht) nicht gut pigmentiert.

Hier aber anders: Meine Variante des Trios C01 Rough Elegante hat hier aber eine  gute Deckkraft und beim ersten Versuch blieb auch alles an Ort und Stelle. Klarer Pluspunkt für die LE! Es gibt übrigens zwei Paletten und zwar C01 Rough Elegante und C02 Arctic Shadowsca. Das sind alles eher „Basic Töne„, aber in einem sehr harmonischen Zusammenspiel, weshalb man damit tolle Looks schminken kann. Und gerade für den Urlaub finde ich so kleine „Paletten“ perfekt! Kosten liegen bei 4,79 €.


Luminous Lip Color
Als Lippenstift Junkie kann man mich wohl eher nicht bezeichnen. „Better than your lips“-Farben aka Rosenholztöne sind bisher meine Favoriten. Nudetöne und dunkle Lippen gefallen mir an anderen zwar sehr gut, aber an mir selber bisher eher schwierig. Deshalb habe ich erstmal tief geseufzt, als ich die beiden Farben hier gesehen habe. Mehr zum Spaß habe ich sie dann mal aufgetragen und ich war positiv überrascht! Also der Nudeton hat mir richtig gut an mir gefallen, beim dunklen bin ich mir noch unsicher. Zeige euch die Tage zu beiden mal ein Make-up und bin gespannt auf eure Meinung! Die Textur der Lippenstifte finde ich übrigens sehr schön und geschmeidig.

Die Farben heißen C01 Natural Nude und C02 Rustic Red – erhältlich für je 3,99 €.

 


Luxury Lip Oil
Auf das Zeugs war ich schwer gespannt und um die Spannung gleich raus zu nehmen: Ich finds richtig gut! Ein schöner Gloss mit durchaus pflegender Wirkung. Das Gefühl erinnert mich an die Kaufmanns Kindercreme, nur nicht so extrem dicklich von der Konsistenz und ihr habt eben keine weiße Schicht auf den Lippen. Einzig die Verpackung rockt mich nicht so, da das auftragen etwas tricky ist durch die Größe der Tube. Erst kam eine Weile nichts und dann hatte ich einen großen Klecks. Das ist mir jetzt schon 2-3x passiert. Kostenpunkt 3,49 € und der Name ist C01 Cozy Cashmere.


Nagellacke
Hier steckt mein ABSOLUTER FAVORIT der LE. Ich habe beinahe Schnappatmung bekommen, als ich den hellgrauen Nagellack C03 Call Of The Wild zum ersten Mal in den Händen hielt. Graue Lacke sind eine große Liebe von mir, allerdings gibt es da soviel falsch zu machen …! Aber Call of the Wild ist perfekt! Ein wunderschönes helles Steingrau, ohne (!!) irgendwelchen Glitzer, mit einem Glossy Finish. Er lässt sich klasse lackieren, hält bei mir seit 5 Tagen richtig richtig gut und ich war mit dem Ergebnis nach einer 1. Schicht bereits zufrieden! Auf einen Finger habe ich noch etwas Glitzerlack gegeben – wundervolle Kombination. Wie schwülstig man doch über Nagellack schwadronieren kann ;-)

Bessere Traumbilder reiche ich noch auf Instagram nach:

Auch der dunkelgraue Lack C04 Arctic Shadows gefällt mir gut, bin gespannt auf Deckkraft und Haltbarkeit. Die Farbe C01 Natural Nude wirkt auf den ersten Blick rosaner als sie ist. Das ist ein wirklich schöner Glossy Ton, auf den ich mich auch schon freue. Der Ton hat übrigens einen leichten  Schimmer. Absolut tolle Farbkombination! Lacke gibts für jeweils 2,78 €.

Fazit: Eine sehr schöne, dezent-schicke Limited Edition mit Highlights bei den Lacken und Lippenstiften in meinen Augen.

Eine weitere Meinung könnt ihr bei Chrissie in der Edelfabrik lesen.

6 Responses

  1. TiaMel

    Tolle Review, deine Bilder gefallen mir immens gut *-*

    Diese LE habe ich bei uns noch gar nicht gesichtet, mal sehen, wann und ob sie überhaupt erhältlich sein wird :D

    Lieber Gruß ♥

    Antworten
  2. Ela

    Also da bei dem Lack könnte ich ja auch mal vorbei gucken :) sehr schöne Farben.
    Ich bin ja auch eher der Fan so „unauffälligen“ LEs.
    Liebe Grüße Ela

    Antworten
  3. Lisa

    Die Lidschatten sprechen mich am meisten an! Bei mir kann man momentan eine Naked 3 Palette von Urban Decay gewinnen, vielleicht möchtest du ja am Gewinnspiel teilnehmen?

    Urban Decay Giveaway

    Antworten

Kommentar verfassen