Nudel Pfanne mit Pinienkernen Bohnen und Postelein Salat

2
Nudel Pfanne mit Pinienkernen Bohnen und Postelein Salat
Nudel Pfanne mit Pinienkernen Bohnen und Postelein Salat

Eine leckere Nudel Pfanne mit Pinienkernen Bohnen und Postelein Salat – ist super lecker und macht papp satt! Bei noch etwas kälterem Wetter bin ich immer ein großer Fan von Nudel- und Reispfannen! Die gehen flink und machen mich einfach glücklich :-)

Pfannegerichte, die einen letzten Pfiff durch einen kurzen Aufenhalt im Ofen bekommen, habe ich in letzter Zeit häufig gesehen. Dieses Nudel Pfanne Rezept habe ich in der slowly veggie entdeckt und etwas abgewandelt nachgekocht. Den Postelein hatten wir in unserer Biobox und er ist scheinbar recht robust, denn er wird regional aktuell angebaut, d.h. ein Wintergemüse. Das Gericht war echt lecker und der Mix aus dem knusprig-nudeligen und dem Salat dazu – richtig gut!

[alert type=“success“]Was ist eigentlich Postelein? Auch unter dem Namen „Gewöhnliches Tellerkraut“ bekannt. Man kann fast alles davon essen: junge Blätter, Stängel und auch Blüten können roh, ältere Blätter eher nur gekocht verzehrt werden. Geschmacklich bei Feldsalat im rohen Zustand, im gekochten eher bei Spinat.[/alert]

Weiter schöne Rezepte findet ihr bei Linda.

Nudel Pfanne mit Pinienkernen Bohnen und Postelein Salat

Nudel Pfanne mit Pinienkernen Bohnen und Postelein Salat
 
Zubereitungszeit
Koch- / Backzeit
Gesamtzeit
 
Eine schnelle Nudel Pfanne mit Pinienkernen, Bohnen und Postelein Salat - einfach gemacht und verdammt lecker! Rucola würde sicher auch gut passen.
Autor:
Rezept Typ: Hauptgerichte
Küche: Klassisch
Portionen: 2
Zutaten
  • 175 g feine, grüne Bohnen
  • 200 g Dinkelnudeln
  • 150 g Tomaten
  • 100 g Postelein Salat
  • 1 kleines, altes Vollkornbrötchen
  • 125 ml Rama Cremefine
  • 3 tbsp Olivenöl
  • 3 tbsp Pinienkerne
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer + Meersalz
So funktioniert´s
  1. Backofen auf 220° Oberhitze vorheizen.
  2. Gesamtes Gemüse und Salat erstmal waschen. Tomaten vierteln, Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden.
  3. Die Bohnenenden abschneiden und dann in mundgerechte Größe schneiden. Diese dann ca. 10 Minuten in Salzwasser dünsten. Die Nudeln nebenher bissfest kochen.
  4. Das alte Brötchen in einer Plastiktüte zerbröseln, mit 2 EL Öl und 3 EL Pinienkernen, sowie etwas Salz mischen. 1 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen (+ die Pfanne muss in euren Backofen passen!), Zwiebeln und Knoblauch goldbraun rösten. Abgetropfte Bohnen dazugeben und ebenfalls anbraten.
  5. Jetzt Tomaten, Nudeln und Rama-Cremefine dazu geben und kurz heiß anbraten, damit es etwas sämig wird. Nebenbei mit Salz + Pfeffer würzen.
  6. Die Brötchen-Pinien-Öl Mischung jetzt darauf geben und dann ab in den Backofen damit. Das soll leicht knusprig werden, bei uns waren es so 5-6 Minuten. Einfach etwas beobachten.
  7. Am Schluss ein wenig des gewaschenen Postelein dazu geben – Wir haben uns zusätzlich einen Postelein Salat mit Möhrenrapseln gemacht.
Nährwerte
Portionsgröße: 2 Kalorien: 1400 Fett: 50 Kohlenhydrate: 205 Zucker: 13 Eiweiß: 37

 

2 KOMMENTARE

Kommentar verfassen