China Urlaub Einkaufs Haul – Schuhe, Jacken, Beauty & China Stuff

6
China Urlaub Einkaufs Haul - Schuhe, Jacken, Beauty & China Stuff
China Urlaub Einkaufs Haul - Schuhe, Jacken, Beauty & China Stuff

Natürlich wurde in China auch einiges geshoppt und in diesem „China Urlaub Einkauf“ Post möchte ich euch meine Ausbeute zeigen. Auf das Thema Shopping und Mode gehe ich in einem separaten Post nochmal ein, weshalb ich hier auch wirklich nur die Teile zeige mit kurzem Kommentar :-)

China Urlaub Einkaufs Haul – Schuhe, Jacken, Beauty & China Stuff

Heute geht es also an meine China Ausbeute. Ein paar Teile fehlen hier, da sie entweder gerade in der Wäsche sind oder Mitbringsel waren. Ich habe uns natürlich Tee mitgebracht, da gibts aber nicht viel zu zeigen. Bei den Klamotten fehlt ein weißes Tshirt mit chinesischem Comicprint und ein hellblauer Strickpullover. Die werdet ihr aber sicher bald mal in Outfits sehen. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle an meinen „kleinen Bruder“, der mit seinem Verhandlungsgeschick (oder Sturheit.. *g*) fast alle Sachen ergattert hat! Ach und das knallige Zeug auf dem oberen Bild sind übrigens Taschentücher! Also ab geht´s!

Mützen, Mäntel, Schuhe und Taschen

Mein quasi erster Kauf war diese hellbraune Öhrchenmütze. In China hat quasi alles Augen und Ohren, da muss man sich irgendwie anschließen! Die Pandarisierung in China ist allerdings auch nicht zu verachten. Alles gibt´s in Pandaform, überall gibt es Pandas, alles ist irgendwie Panda! Die Pandamütze ist total lustig und ich fand sie das perfekte Andenken!

Etwas ruhiger und dezenter geht es bei den Klamotten zu. Fangen wir mit dem hellgrauen Mantel an (hier schon in einem Outfit gezeigt). Vor meinem Urlaub hatte ich mich in einen ähnlichen Mantel bei Peek&CloppenburG KG, Düsseldorf schockverliebt, der ist jetzt übrigens sogar im Sale, falls wer einen ähnlichen sucht (von French Connection). In China ist mir dann dieser hier über den Weg gelaufen und durfte bei mir einziehen. Ein absoluter Spontankauf war die eisblaue Winterjacke – Gott find ich die schön! Schnitt und Verarbeitung haben auch gepasst – hallo neue Jacke! Übrigens in XL – für China bin ich mit meinen 1,68 echt groß!

Die Lederslipper und die grauen Stiefeletten hätte ich sicher ähnlich auch in Deutschland gefunden, aber die haben mir sehr gut gefallen und die Qualität ist wirklich gut. Was an Schuhen in China toll war: Die haben scheinbar schmalere Füße, weshalb mir die Schuhe perfekt gepasst haben. Bei vielen Schuhen habe ich das Problem, das ich vorne so schwimme.

Eigentlich bin ich kein extremes Taschenmädchen, eigentlich habe ich auch genug Taschen und eigentlich … ja ok lassen wir es! Eine graue Tasche hatte ich bislang keine und jetzt habe ich eben zwei, wobei die eine Tasche mehr eine Tragetasche ist. Habe mich in beide direkt verliebt :-)

Technik Stuff

Mehrfach habe ich ja schon erwähnt, dass in China irgendwie alles Augen und Ohren hat. NATÜRLICH auch die Charger! Ja genau.. diese zwei kleinen Comicdinger sind Ladegeräte für unterwegs. Es ist wohl nicht nötig zu erwähnen, warum man sowas haben muss oder? Das türkise Zeug sind Ladekabel (wie praktisch! Ich weiss jetzt immer welches meins ist!) und Kopfhörer (richtig guter Sound!) und das schwarze etwas ist eine neue externe Festplatte. Die ganzen Blogbackups und Bilder müssen irgendwo hin. Das sprengt hier alles.

Das andere ist eine Xiaomi Xiaoyi (nein ich kann das nicht aussprechen *g*) Sportkamera. Die gibt es hier zwar mittlerweile auch zu kaufen, aber deutlich teurer. Habe einige Videos dazu gesehen und halte sie für einen würdigen Gegenspieler der GoPro. Habe schon ein bisschen damit rum probiert und bin begeistert! Das Zeug außenrum ist ein Selfiestick und ein Unterwassergehäuse. Man kriegt außerdem einen kleinen Drehadapter, womit dann jedes GoPro Zubehör auch drauf geht.

Beauty & Zeugs..

Ihr seht – die Pandarisierung hat wieder zugeschlagen! Das kleine Ding ist eine Handcreme von Tony Moly. Die zwei Superhelden daneben sind Taschenanhänger. Ja und jetzt kann ich euch gar nicht mehr so genau sagen, was was ist. Also wir haben hier Gesichtsreinigungsschwämme, so kleine weiße Tabletten die zur Maske werden bei Wasserkontakt, Nasenstrips, irgendwelche Haar- und Gesischtsmasken. Hier und da steht auch mal was Englisches dabei… ihr werdet sicher bald in Aufgebraucht Posts davon hören.

 

Lebensmittel, Deko und Kuscheltiere

Wir haben in Peking einen Kochkurs (war mega klasse! Freut euch auf den Bericht!) besucht und haben da ein paar Sachen (wie z.B. fermentierte Sojabohnen) direkt mitgenommen, weil es das bei uns nicht oder nicht so gibt. Außerdem habe ich zwei lustige „Keine Ahnung was drin ist, aber ich denke es ist süß“ Packungen gekauft. Die eine haben wir mit viel „ah und ohs“ auf der Arbeit schon begonnen zu leeren. Natürlich habe ich mir auch ein paar Stäbchen mitgenommen – die hier sind eher dezent, aber das gefällt mir einfach am besten.

Die Pandarisierung ist noch nicht vorbei: Darf ich euch den Pandaball vorstellen – wir haben ihn „Mortimer“ getauft. Der Pikachu hier ist aus einem Greifarmautomat, falls ihr die kennt? Das kostet in China so 10-20 Cent und ich habe beim ersten Versuch das Teil rausgezogen. Heisst übrigens „Rosalie“. Ein bisschen Dekoration in Form eines Anhängers und ein paar lustige Wackelfiguren habe ich natürlich auch gekauft. Wie cool ist bitte diese Katze????

Das war mein China Urlaub Einkauf – und was hättet ihr davon auch mitgenommen? :)

6 KOMMENTARE

  1. Aber hallo. Da hast Du aber ganz schön zugeschlagen. Ich bin ja immer sehr sparsam im Urlaub. Mehr wie eine Kleinigkeit nehme ich selten für mich selber mit. Und mit meiner Länge wäre ich in China wohl auch im falschen Shoppingland. LG Sunny

    • Normalerweise kauf ich mir mal ein Armband oder ein Kleidchen, wenn man mal was hübsches findet. In der Karibik habe ich mir glaube ich gar nix gekauft *lach* aber hier waren einige Sachen auch geplant. Und ja… du hättest in China glaube ich gar nichts gefunden – ich bin ja schon Obergrenze gewesen von der Größe.

  2. OHHHHH! das ist teils sowas von niedlich! ich würde mir wünschen, dass man mehr so „Kitsch“ auch bei uns bekommen könnte :-) du hast dir sehr schöne Sachen mitgebracht.

    Liebe Grüße Ela

  3. Lustig, so ein Einkaufsbummel in China :-) Ich glaube, ich hätte mich bei all den Pandas auch nicht zurückhalten können und bei Schuhen sowieso nicht. Töchterlein war ja kurz vor Weihnachten in Japan und an den lustigen Süsswaren knabbern wir immer noch. Jede Tüte ist eine neue Überraschung und manchmal traut sich wirklich niemand, der erste zu sein ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    • Haha japanische Süßigkeiten sind da bestimmt ähnlich spannend! bisher hatten wir eigentlich Glück! Pandas sind da echt ein großes Thema – und so süß!

Kommentar verfassen